Vor der Winterpause kommt es am Allerseelentag noch zu einem fußballerischen Höhepunkt in der Gmundner SEP-Arena. Im Duell der Verfolger empfangen die Blau-Weißen vom Traunsee die Union Ostermiething aus dem Innviertel. Beim SV Gmunden heißt es die unglückliche 1:3-Niederlage gegen Esternberg abzuhacken und den Fokus auf die letzten beiden Spiele der Herbstsaison zu legen. Bei den „Sauwald-Veilchen“ waren die Traunseestädter über weite Strecken das bessere Team, scheiterten aber an der mangelhaften Chancenverwertung bzw. ging dem 1:1 Ausgleichstreffer der Esternberger ein klares Abseits voraus.  Zum Heimabschluss will die Heissl-Truppe an die Leistung beim 4:1-Heimsieg gegen Braunau anknüpfen, wo die wahrscheinlich jüngste SVG-Elf der letzten Jahre eine tolle Vorstellung ablieferte. Neben dem 16-jährigen Leon Cubrelji, Sohn von SVG-Legende Jeton Cubrelji, feierte auch der 17-jährige Dario Topalovic sein Starelf-Debüt. Zudem wurde zur Halbzeitpause der erst 15-jährige Eigenbauspieler Ermin Durgutovic eingewechselt.

Angesichts des bitteren Ausfalls von Goalgetter Richard Veverka, der aufgrund eines Kreuzbandrisses noch länger fehlen wird, hat sich die Kampfmannschaft in der bisherigen Landesliga West-Saison wacker geschlagen. Auch wenn auswärts noch der Wurm drin ist, so kann sich die Heimbilanz des „SV“ sehen lassen. Mit Ausnahme eines Unentschiedens konnten sämtliche Heimspiele gewonnen werden. Nun gilt es, mit einem Sieg gegen Ostermiething weiterhin im vorderen Bereich der Tabelle mitzumischen und mit Selbstvertrauen zum abschließenden Auswärtsspiel bei Tabellenführer Schärding zu reisen.

Die junge SVG-Mannschaft hat sich zum letzten Heimspiel der Herbstsaison noch einmal eine tolle Kulisse verdient. Daher gilt die Devise: Auf ins Stadion – Gemeinsam für den SV Gmundner Milch!

©Hörmandinger

Zwei absolute Leistungsträger im Herbst: Mohamed BULUT (links) und Ante ANIC (Nr. 9)

Und eine weitere tolle Erfolgsmeldung gibt’s aus dem SVG Nachwuchs:

Nachdem sich bereits die U12 und U14 SVG Mannschaften die Meistertitel der Herbstsaison verbunden mit dem Aufstieg in die Regionsligen gesichert haben, kürte sich die U16 SPG Ohlsdorf/Gmunden am Wochenende mit einem 5:1 Auswärtssieg gegen NZW Traunsee zum Meister. Die U16 spielt somit  im Frühjahr in der höchsten Nachwuchsliga in OÖ gegen Mannschaften wie Vorwärts Steyr, BW Linz, SV Guntamtic Ried etc!!