LT1 OÖ-Liga – 15. Runde: SV Zaunergroup Wallern vs. SV Gmundner Milch

Samstag, 11.11.17, 16:00, Sportplatz Wallern

SR Gregor Leonfellner (Johannes Pumberger, Osman Bakbak)


Unsere Blau-Weißen wollen in Wallern für eine Überraschung sorgen

Im letzten Meisterschaftsspiel des Kalenderjahres 2017 muss unsere Kampfmannschaft im Trattnachtal beim SV Wallern antreten. Dabei trifft die Brandstätter-Truppe auf ein spielerisch versiertes Team, welches seit Ende September keine Niederlage mehr einstecken musste.

Bereits in den letzten Wochen wurde ausführlich auf die bisherigen Begegnungen in fremden Stadien eingegangen. Wir wollen die Statistik an dieser Stelle nicht erneut bemühen, sondern an die positiven Erlebnisse der letzten Wochen anknüpfen. Vor allem in der ersten Halbzeit lieferten die Traunseestädter gegen den FC Wels eine tolle Vorstellung ab. Außerdem bewiesen unsere „Buam“, dass sie auch nach einem Rückstand weiter an sich glauben und wieder in die Partie zurückkommen können. Auch wenn wir als klarer Außenseiter zum Tabellenzweiten reisen, wollen wir dem Favoriten ein Bein stellen und Zählbares im Gepäck mit nach Hause nehmen.

Der SV Zaunergroup Wallern kann aktuell getrost als „Mannschaft der Stunde“ in der LT1 OÖ-Liga bezeichnet werden. Das Team um Trainer Thomas Sageder liegt in Schlagdistanz zum Ligakrösus ASKÖ Oedt am zweiten Tabellenrang. Sowohl gegen das Grad-Ensemble als auch gegen den Mitfavoriten WSC Hertha holten die Trattnachtaler einen Punkt. Vor allem am heimischen, nagelneuen Kunstrasenplatz ist der ehemalige Regionalligist einen echte Macht. Zumindest der Untergrund dürfte für unsere „boys in blue“ kein ungewohntes Terrain darstellen.

Unsere Blau-Weißen werden alles daran setzen, um die Hinrunde mit einem Erfolgserlebnis abzuschließen. Begleiten wir unsere Mannschaft zum schweren Auswärtsmatch ins Trattnachtal!

 

(Foto: Hörmandinger, Bericht: MM)